Was hat Astrologie mit Karma zu tun?

Über Karma, Reinkarnation und die Planeten

Geschrieben von

Alexandra Ulrich - tell me, pluto..

Ich bin Alexandra, Astrologin, Spiritual Coach und Schattenarbeiterin. Ich bin hier um dich auf deiner Reise zu dir Selbst und in deine Seelenmission zu führen.

Schon lange befasse ich mich mit spirituellem Wachstum, Energiearbeit und vor allem dem Einfluss der kosmischen Gesetze auf uns alle. Mit starker plutonischer Betonung bringe ich vor allem Bewusstsein für die intensiveren Erfahrungen und Themen in uns, sodass unsere Ängste und Wunden in die Stärke transformiert werden können, die sie eigentlich sind.

Anhand deines Horoskops erfährst du, welches wundervolle Licht in dir steckt und welche Erfahrungen dich oft noch daran hindern, es erstrahlen zu lassen und ich freue mich, dich dabei zu begleiten.

WOOWOO Skala

Karma und Reinkarnation – Gibt es das wirklich?!

Gibt es ein Leben vor oder nach diesem hier? Stimmt es, dass wir uns rein karnieren und vielleicht bereits eine Vielzahl an Leben durchlaufen haben?

Hierzu gibt es unendlich viele Meinungen und Theorien.

Fragen wir vor allem die Urvölkerunserer Erde, spirituelle Seher oder Medien, dann gibt es hieran keine Zweifel.

Ob wir wirklich bereits einmal oder mehrfach gelebt haben kann natürlich niemand zu 100 % bestätigen oder verneinen.

Aber diese Punkte sind bei alledem sicher:

  1. Alle die an Reinkarnation glauben sind sich einig, dass die Erfahrungen ausVorleben Einfluss auf unsere aktuellen Umstände und unseren Charakter haben.

  2. Alle Astrologen sind sich einig, dass wiederum alle unsere Charaktereigenschaften und Prägungen aus unserem Horoskop ersichtlich sind.

  3. Gehen wir von diesen beiden Punkten aus, muss sich auch automatisch das infrüheren Leben erfahrene in unseren Horoskopen widerspiegeln.

Gehen wir weiter davon aus, dass alles aus einem tieferen Sinn passiert, wird deutlich, dass unser Geburtshoroskop nicht einfach reiner Zufall ist.

Und dann müssen wir auch weiter davon ausgehen, dass die Gründe, warum wir genau zu dieser Zeit an diesem Ort geboren wurden und dieses eine Geburtshoroskop besitzen, seine Gründe VOR unserer Geburt haben muss.

Das ganze Horoskop ist im Prinzip karmisch

Hinter jedem Aspekt deines Horoskops und damit von dir selbst, liegt also vermutlich eine lange biografische Geschichte, die sich noch heute auf dich und dein Leben auswirkt.

Auch wenn wir diese Geschichte niemals genau kennen werden und auch nicht komplett ausdem Horoskop herauslesen können, so gibt uns die Astrologie doch ein paar Hinweise über deine früheren Leben und Erfahrungen – und damit auch einige liebevolle Anleitungen, wie du diesen Weg in diesem Leben weiterführen kannst.

In meinen Astro Horoskop Readings arbeite ich persönlich auch genau so: Ich weise aufAspekte und Thematiken in dir hin, aber zeige dir genauso das wundervolle Geschenk inihnen erkennen.

Karmische Horoskop-Faktoren

Wichtig ist erst einmal, dass wir uns bewusst machen, dass – gehen wir davon aus, dass unsere Seele bereits einige Vorerfahrungen gemacht hat – eigentlich alles in unserem Horoskop ein Hinweis auf diese Erfahrungen ist. Das ganze Horoskop ist im Prinzip damit karmisch. Jedoch gibt es ein paar Faktoren, denen bei diesem Thema besondere Beachtung geschenkt werden kann:

1. SATURN 

Saturn wird auch “der Herr des Karmas” genannt und da Saturn oftmals eine Energie repräsentiert, die wir als begrenzend oder mangelhaft empfinden, lässt sich natürlich hier auch sehr leicht darauf schließen, dass es Saturns Energie ist, die aufzeigt, wo wir wohl “negatives Karma” angesammelt haben müssen. Denn sonst würden wir – nach dieser Theorie – genau hier nicht so viel Frustration und Schmerz erfahren.

Hier kommt es natürlich sehr stark darauf an, als was wir Karma betrachten: Etwas, das wir uns “aufgeladen” haben und nun in diesem Leben wieder gut machen müssen oder lediglich “Erfahrungen” ohne jegliche Bewertung von gut und schlecht?

Nichtsdestotrotz zeigt die Stellung von Saturn in Haus und in Aspekten zu anderen Planeten in unserem Horoskop an, wo der freie Fluss unseres Potenzials und unserer Kreativität durch bestimmte Ängste und Denk- bzw. Verhaltensmuster begrenzt und gestört wird.

Dies kann ein Anzeichen dafür sein, wo wir in früheren Erfahrungen unsere Kräfte und Talente miss-braucht haben und nun – in dieser Inkarnation – wieder neu disziplinieren und ausrichten dürfen. Hier liegen damit aber auch starke Energien, die es uns ermöglichen, genau hier ein größeres Bewusstsein zu entfalten.

Saturn ist auch als der “Hüter der Schwelle” (seine Umlaufbahn verläuft zwischen den sogenannten “Persönlichen Planeten” und den “überpersönlichen Planeten”) in unserer Planetenreihe der erste Planet, der unsere persönlichen individuellen Themen auf die Probe stellt und uns fragt, ob wir das auch alles so machen und wollen würden, wenn es für alle kollektiv gelten würde. Er ist also ein wenig wie der erhobene Zeigefinger, der uns auf die Probe stellt mit unseren Taten und Wünschen. Dort wo wir uns selbst geprüft und unsere Absichten gewissenhaft überprüft haben, genau dort werden wir langfristige und große Erfolge erzielen.

2. PLUTO

Plutos Stellung im individuellen Geburtshoroskop zeigt uns meist tief vergrabene Themen in uns auf.

Bezogen auf unsere karmischen Erfahrungen, zeigt es uns vergangene Lebensstrukturen (vor allem Opfer- und Täterthemen) an, die – oft tief im Unterbewusstsein vergraben – noch immer in uns wirken und ans Licht gebracht werden dürfen. Denn auch wenn hier die Vergangenheit in gewisser Weise noch immer seine Macht über uns ausübt, so haben wir zugleich auch genau hier selbst die Macht, diese Kräfte auf eine neue Weise anzuwenden (und damit die Macht wieder zu uns zurückzuziehen).

Dies erfordert eine Vielzahl von tiefen Loslassprozessen, was gerade dort, wo der Pluto-Anteil in uns lebt, besonders schwerfällt.

Ich selbst habe einen sehr prominenten und markanten Pluto in meinem Horoskop (der Name kam nicht umsonst zu mir 😉), weshalb ich in meinen Kursen und meiner Cosmic Guidance besonders mit Plutos Themen und Prozessen arbeite.

3. RÜCKLÄUFIGE PLANETEN IM HOROSKOP

Planeten – vor allem persönliche Planeten (= Merkur, Mars, Venus, Jupiter zum Teil) – die in unserem Geburtshoroskop “rückläufig” sind, entfalten die Kraft, für die sie in uns repräsentieren, oft eher “verzögert”. So als ob wir diese Anteile in uns erst so richtig wiederfinden und an die Oberfläche bringen müssen.

Auch hierin verbergen sich oft Hinweise auf karmische, also mit in dieses Leben gebrachte Themen in uns, die sich in diesem Leben erneut auf bestimmte Weisen zeigen. Die Qualitäten des Planeten, der in unserem Horoskop rückläufig ist, sind meist Qualitäten und Themen, die in einer Art und Weise gehemmt wurden in uns.

So sind es vor allem Themen rund um das Sprechen der eigenen Wahrheit und damit die Kommunikation an sich, die z. B. bei einem rückläufigen Merkur einen karmischen Ursprung haben können. Oder die eigene Wut- und Durchsetzungskraft, die wir uns erstmal nur schwer erlauben können bei einem rückläufigen Mars im Horoskop, da wir in einem vorherigen Leben hier vielleicht traumatische Erfahrungen gemacht haben, was genau diese Kräfte in uns angehen (Krieg, Verwundung, Angriff etc.).

4. DER SÜDLICHE MONDKNOTEN

Bei den Mondknoten (es gibt einen südlichen und einen nördlichen Mondknoten) handelt es sich nicht um Planeten, sondern um Schnittpunkte, die man auch karmische Punkte nennt. Die Umlaufbahn unseres Mondes schneidet sich an zwei Punkten mit der der Erde. Der nördliche Mondknoten ist dabei der Punkt, der unserem Nordpol am nächsten ist und der Südknoten der, der unserem Südpol am nächsten ist. Soviel zur Astronomie!

Die Position des südlichen Mondknotens beschreibt unsere karmischeVergangenheit in Form von Themen, Potenzialen und Fähigkeiten, die wir in dieses Lebenmitgebracht haben.

Es zeigt dabei oftmals vor allem einen Aspekt unseres Charakters auf, der in vergangenen Leben meist überbetont wurde und damit unsere Persönlichkeit in diesem Leben noch oft besonders beherrscht. Es sind oft “Skills” die uns besonders leicht fallen und Eigenschaften, die besonders vorteilhaft für uns sind. Und es ist natürlich per se nichts Negatives, dem zu folgen. 😉

Die Wachstumsaufgabe liegt jedoch darin, uns mehr auf die Integration des “Gegenteils” (= nördlicher Mondknoten) zu fokussieren um zu wachsen und uns weiterzuentwickeln. Oft merken wir sogar, dass es in diesem Leben nicht wirklich weiter funktioniert uns lediglich auf unsere “Südknoten-Eigenschaften” zurückfallen zu lassen.

Vielmehr ist es unsere Bestimmung, uns in diesem Leben den in uns schlummernden Anteilen zu widmen, die durch den nördlichen Mondknoten abgebildet werden. Und das sind oft Wandlungen und Entwicklungen, die uns erstmal eher unbequem erscheinen und meist außerhalb unserer Komfortzone liegen.

Aber genau da fängt ja bekanntlich Wachstum an. 😊


Wenn du mehr zu diesem Thema wissen willst und vor allem nun neugierig auf die karmischen Hinweise in deinem Horoskop bist, dann machen wir sehr gern ein Cosmic Deep Dive Reading, in welchem ich in einer 1:1 Session mit dir in deinHoroskop eintauche.

Gerne begleite ich dich nicht nur in die Erkenntnisse deiner karmischen Vergangenheit, sondern auch in der Befreiung und Bewältigung in meinem Kurs “Tiefengold” sowie in meinen 1:1 Mentorings.

WOOWOO x tell me, pluto ..
Mehr von Alexandra:
Join
Alexandra Ulrich - tell me, pluto..
Workshop!
WOOWOO Skala
Komm in die WOOWOO Community
Erhalte als erste:r News, Updates und spezielle Angebote!
Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung zu. Mehr erfahren
OK