Kinder mit großen Seelenaufträgen

Über den Umgang mit den Kindern der neuen Zeit

Geschrieben von

Kerstin - Lightful Living

Ich bin Kerstin, spirituelle Lehrerin, Kulturwissenschaftlerin und Expertin für Bewusstseinsarbeit. Für Human Design kundige: sakrale MG 5/1, Astrologische Parameter: Sternzeichen Steinbock, Aszendent Fische, Schützebetonung.

Zu meinem Repertoire gehört das Lesen in der Akasha Chronik, Theta Healing, Trance Healing, Reiki und Zeremonien.

Auch bin ich Mama von drei Kindern und stehe dadurch voll im Leben. Für mich schließt sich nicht aus mein spirituelles Business und mich zu leben und gleichzeitig meine Kinder zu begleiten. Eigentlich sind sie meine größten Lehrer.

Ich gebe 1:1 Coachings, in denen wir die tiefe Heilblockade herausfinden und transformieren und die Weichen stellen für eine neue Realität. Ich liebe es die Prozesse von Menschen zu begleiten und mich in den Dienst von Spirit zu stellen.

Meine Verbündete ist Mama Kakao. Mit ihr gestalte ich wundervoll heilsame Kakozeremonien hier am Niederrhein und im Rheinland.
Außerdem bilde ich in meiner eigenen Heilerausbildung zum Lightful Living Coach Menschen zu spirituellen Begleiter:innen und Energieheiler:innen aus.

Anfang letzten Jahres habe ich einen Podcast ins Leben gerufen, in dem ich von bewusster Elternschaft spreche und viele Themen aufgreife, auf die man mit dem weltlichen Blick nicht immer eine befriedigende Antwort findet.

WOOWOO Skala

In diesen Zeiten werden Kinder geboren, die ein neues Maß an sensibler Wahrnehmung und eine große innere Weisheit mit in diese Welt bringen. Diese Lichtkinder des neuen Zeitalters sind keine Einzelfälle, wie es in der Vergangenheit der Fall gewesen ist. Seit Jahren schon werden wir mit einem neuen “Normal” konfrontiert und das bedeutet auch für uns Eltern, dass wir ein neues Bewusstsein kreieren (müssen).

In meiner Arbeit als spirituelle Therapeutin sehe ich viele Kinder, die einen sehr großen Seelenauftrag mit in diese Welt bringen und es scheint so, als würden sie die Schmerzen und Wunden ihrer Ahnenlinien, aber auch ihrer Seelenfamilie in diesem Leben heilen wollen. Diese Kinder bringen eine große energetische Fähigkeit mit, durch ihr eigenes System ihre Umgebung reinigen und dadurch transformieren zu können.

Ständige Angst- und Wutgefühle

Leider zeigt ihnen kaum einer, wie sie die aufgenommene Energie ihrer Umgebung wieder absorbieren und loslassen können. Das führt oftmals dazu, dass sie vollkommen überreizt sind und in ihnen selbst der Energiefluss blockiert sein kann. Dieses zeigt sich im Körper durch eine sehr ausgeprägte Amygdala, die ständig Angst- und Wutgefühle kreiert und das Kind in einen Alarmzustand versetzt.

Hochsensible Kinder

In den Strukturen unserer westlichen Gesellschaft, vor allem im leistungsgeprägten Schulsystem, wird es für hochsensible und hochempathische Kinder immer schwieriger sich konzentrieren zu können. Da es immer mehr werden, können wir jetzt schon eine subtile Reformation sehen. Immer mehr freie Schulen, Waldkindergärten und alternative Pädagogik finden hohen Anlauf.

Doch was sind Lichtkinder überhaupt? Was zeichnet sie aus?

Lichtkinder sind Kinder, die eine besondere neue und hochschwingende Energie besitzen. Sie sind viel feiner und subtiler in ihren Wahrnehmungen und meistens auch sehr differenziert in ihren Äußerungen. Das heißt, sie nehmen viel mehr Informationen, die auf nonverbaler und energetischer Ebene kommuniziert werden, wahr. Aber auch verschiedene energetische Strukturen in der Umgebung sind ihnen meist offensichtlich. Sie nehmen dichte und unlichte Energie besonders gut wahr und haben manchmal sogar großes Interesse sich an genau diesen Orten aufzuhalten, um dort zu “arbeiten”.  Das können Orte wie Kirchen, Friedhöfe oder alte Kriegsgräben im Wald sein, oder aber auch Krankenhäuser. In Menschenmassen können sie meist nicht so lange aushalten und bekommen körperliche Symptome wie Kopf- oder Bauchschmerzen.

Sie tragen die großen Themen ihrer Vorfahren in sich – Kriegstraumata, Urwunden aus dem Patriachat, kollektive Ungerechtigkeit, Unterdrückung, Verfolgung.

Nicht laut sein dürfen, nicht wütend sein dürfen, nicht fühlen wollen.

Heilen wir uns selbst, heilen oft auch unsere Kinder.

Dann sind unsere Kinder genau das: Laut, wütend, vielfühlend. Sie leben unseren Schmerz, der so lange verborgen war für uns aus und triggern uns, dass wir dort endlich auch selbst hinsehen. Heilen wir uns selbst, heilen oft auch unsere Kinder.

Unsere Kinder haben evtl. Platzangst, weil sie das unbewusst an Bunker erinnert. Unsere Kinder reagieren äußerst sensibel auf Lautstärke, obwohl sie selbst oft laut sind. Unsere Kinder sind ständig bemüht es anderen Menschen so schön wie möglich zu machen und vergessen dabei schon in jungen Jahren, dass sie auch wichtig sind. Unsere Kinder können unspezifische Ängste in sich tragen, die manchmal sogar in Panikattacken und schlimmen Alpträumen münden.

Karma auflösen

Es kann sein, dass sie viele karmischen Belastungen aus anderen Inkarnationen mit in dieses Leben nehmen und es hier endlich auflösen möchten. Dies ist ebenfalls ein Erbe unserer Menschheit, dass mit dem erhöhten Bewusstsein und der steigenden Energie endlich erlöst werden kann.

Die neuen Kinder nehmen dichte Energie aus ihrer Umgebung in sich auf (bspw. die Wut und den Groll anderer Menschen, Trauer oder Angst, böse Worte und dadurch ausgelösten Schmerz), um sie durch ihr eigenes System zu transformieren. Andere fühlen sich in ihrer Umgebung dann wie erleichtert. Doch sie werden immer stiller, oder immer wütender.

Alternativen zu jahrelanger Therapien

Anstatt jahrelanger Therapien und Anpassungsstrategien könnte es reichen, dass wir unseren Kindern energetische Reinigungs- und Abgrenzungsübungen zeigen. Es könnte reichen, mit ihnen öfter in den Wald zu fahren und sie einen Baum umarmen zu lassen. Es könnte reichen, sie vor zu viel Medienkonsum zu schützen. Wir dürfen sie in Achtsamkeit und Selbstermächtigung schulen und ihnen zeigen, wie sie ihre eigenen, innewohnenden Fähigkeiten kultivieren können. Wir dürfen ihnen ein neues Mindset und dadurch ein positives Resonanzfeld mitgeben. Sie manifestieren so bewusst, dass sie häufig unmittelbar das anziehen, was sie ausstrahlen.

Zurück zur Natur, unserem “artgerechten” Lebensraum, muss unbedingt Einzug in Schulkonzepte halten, dann wäre es für alle Kinder viel einfacher, zu gedeihen.

Die neuen Kinder sind nicht immer leicht zu begleiten. Sie stellen Fragen, sie brechen Strukturen, sie sehen die Welt sehr differenziert. Und für uns ist es die Chance etwas wirklich zu verändern und für sie leichter zu machen.

Denn nicht die Kinder sind das Problem.


Ich bin Kerstin Wolff, Medien- und Kulturwissenschaftlerin, spirituelle Therapeutin und Mutter von 3 Kindern.
Meine Vision ist es, ein neues Bewusstsein für die Kinder der neuen Zeit zu etablieren.
Ich helfe Kindern sich selbst zu helfen und bringe ihnen dafür einfache Tools bei.

Hier findest du mehr Infos: Kerstin Wolff

Lightful Living Coach Heilerausbildung
Zum Workshop
WOOWOO x Kerstin
Mehr von Kerstin:
Join
Kerstin - Lightful Living
Workshop!
WOOWOO Skala
Komm in die WOOWOO Community
Erhalte als erste:r News, Updates und spezielle Angebote!
Wir verwenden Cookies, um die Website optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern. Durch die weitere Nutzung der Website stimmst Du der Verwendung zu. Mehr erfahren
OK